Archiv der Kategorie: schola cantorum

Herzlich Willkommen Kehrwiedaer Kinderchoristen!

Kurz nach 20:30 heute Abend war es soweit: Der Kehrwieder-Kinderchor ist da. Die jungen Sängerinnen und Sänger wurden sogleich von Frau Fischer und einigen unserer eigenen Sänger empfangen. Mit dabei waren natürlich auch jene von uns, die sich in den nächsten Tagen für den Kehrwieder-Chor verantwortlich fühlen und und ihn begleiten werden. Darauf folgten einige begrüßende Worte von Frau Fischer im Festivalbüro, bevor die einzelnen Kehrwieder-Chormitglieder zu ihren Gastfamilien aufbrachen. Wir wünschen ihnen einen angenehmen ersten Abend in Weimar und eine gute Nacht![slideshow id=4]

Vom Schunkeln und Walzen

15:00 Uhr. Das Wohnzimmer von Familie Kapsner bietet eine leicht kuschlige Atmosphäre, während die Jugendchorsänger auf der Suche nach Noten und ihren Positionen herumwuseln. Zwei Wochen Ferien sind fast vorbei, zwei Stunden Auffrischungsprobe stehen bevor, und unter Herrn Görings wachsamen Augen nimmt ein Stück nach dem anderen wieder Gestalt an. Doch der Fußboden bietet wenig Komfort, nur die wenigsten haben Glück und entdecken ein Sofa. Die anderen versuchen, mehr schlecht als recht, trotz fehlender Sitzgelegenheiten eine sinnvolle Gesangshaltung zu bewahren. Eingeschlafene Beine und Druckstellen sind die Folge, und ein seltsames Phänomen tritt zutage: einige Sänger freuen sich, wenn die Anweisung zu Aufstehen erfolgt. Aber schon folgt der Haken: Bewegung beim Singen wird verlangt, und Herr Göring motiviert mit Geschichten über “richtige lateinamerikanische Muttis, die beim Singen zur Musik über die Bühne walzen”. Durch dieses Bild angespornt versuchten wir, unsere Konzentrationsstarre zu überwinden, was aber eher in Schunkelei als rhythmische Bewegung ausartete. Aber wir haben es wenigstens versucht.

Wir freuen uns auf die Konzerte am Wochenende – schließlich soll das alles nicht umsonst gewesen sein. Wer den Jugendchor “walzen” sehen will, bekommt dazu am Samstag um 19:00 Uhr in der Weimarhalle und am Sonntag um 12:00 Uhr auf dem Theaterplatz die Gelegenheit. Mitschunkeln auf eigene Gefahr.

“Und wenn die Mauer hinter mir einstürzt…”

“… es wird zu mir geschaut.” (C. Fischer) Während der Jugendchor im Wohnzimmer der Familie Kapsner probt und die Sänger der Kantorei St.Veit die Stadt besichtigen, probt der Kinderchor der Schola Cantorum sein Festivalprogramm. Der Klang stimmt, die Töne auch, nur das Tempo nicht immer. Daher auch die Ermahnung der Chorleiterin: “Schaut nach vorne.”

[slideshow id=3]Nach vorne schauende Kinderchorsänger kann man im Festkonzert am Samstag um 19.00 Uhr erleben. Karten an der bekannten Vorverkaufsstelle (Festivalbüro mon ami)

Der Wassermann taucht auf…

Es ist 8 Uhr in Weimar, es wäre falsch zu behaupten es würde absolute Ruhe herrschen, aber besonders viel los ist in der Johanneskirche Weimar. Cordula Fischer, Gaby Kosa, Julius Mauersberg und Matthias Böckinger bringen Punkte und ein Klebestreifennetz auf den Boden. Orientierungshilfen für die gut 70 Sänger des Nachwuchs- und Vorbereitungschores. Der Wassermann taucht auf… weiterlesen

Kaffee, Kekse, Kuchen, Karten(verkauf)

Und um das Stilmittel durchzuhalten Susanne Sturm & Manja Mende bilden gerade unser fantastisches Festivalbüro im mon ami. In den nächsten Tagen gibt es dort die Möglichkeit sich über das Festival zu informieren und Karten für die Konzerte zu kaufen. Außerdem ist hier Anlaufpunkt für Chorsänger wenn sie irgendwelche Hilfe brauchen oder auch nur um sich bei einem Keks und einem Heißgetränk im 1. Weimarer-Kinderchorfestival-Café zu entspannen.

img_4392
An der Kasse: Elias

Ihr findet das Festivalbüro im Erdgeschoss vom mon ami.

Der Countdown läuft

Noch 5 Tage bis zum Start des 1. Kinderchorfestivals Weimar “StimmenKlangRaum”. Eine Zeit voller Musik und Begegnungen steht an. Und auch wenn man an einem Ort einmal nicht dabei war, hier kann man es nach lesen oder wenn man etwas einfach richtig schön fand, hier kann man es nochmal lesen oder wenn man ein Bild von der Wassermannaufführung sucht, hier kann man es nach schauen. Und natürlich geben wir auch euren Stimmen einen KlangRaum. Kommentiert und diskutiert.

Ich erkläre den Blog für eröffnet.